Willkommen im Netzwerk des DVLAB

Der DVLAB ist eine politisch und von Trägern unabhängige Berufsvereinigung. Er vertritt die Interessen von Leitungskräften aus ambulanten, teil- und vollstationären Diensten und Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe selbstbewusst und wirkungsvoll.

Die DVLAB-Mitglieder bilden in aktiven Landesverbänden starke organisierte Netzwerke zum kollegialen fachlichen Austausch. Zudem setzt der DVLAB mit seinem jährlichen Bundeskongress in Berlin sowie mit seinen Klausuren, Fachtagungen und Management-Seminaren thematische und fachliche Impulse.

Zugleich fördert der DVLAB damit die Weiterentwicklung und strategische Neuausrichtung der Altenpflege. Für Sie als Leitungskraft gilt es, auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen intelligente Antworten finden. Dabei unterstützt Sie unser Verband u.a. durch Wissenstransfer und funktionierende Netzwerke. DVLAB - dieser Zusammenschluss lohnt sich!

Top Aktuell

+++ Save the date! +++ 27. Bundeskongress am 10. und 11. November 2022 +++ Save the date! +++

  27. Bundeskongress: Planung läuft
Am 10. und 11. November 2022 richtet der DVLAB seinen nächsten Bundeskongress in Berlin aus. Beim Bundesvorsitzenden Peter Dürrmann laufen die Planungen bereits auf vollen Touren. Auf dem 27. Bundeskongress werden rund 500 Leitungskräfte sowie namhafte Vortragende zu Themen erwartet, die der Altenpflege aktuell unter den Nägeln brennen.
Mehr lesen

  G-BA: Vorsitzender gegen Stimmrecht für Deutschen Pflegerat
"Wir stärken den Deutschen Pflegerat als Stimme der Pflege im Gemeinsamen Bundesausschuss ..." So steht es im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung. Laut einem Bericht der Ärzte-Zeitung hat sich der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) jetzt jedoch gegen ein Stimmrecht des DPR in diesem Gremium ausgesprochen.
Mehr lesen

  Studie: Potenziell über 300.000 Vollzeit-Pflegende mehr
Lassen sich frühzeitig ausgeschiedene Pflegekräfte zur Rückkehr in den Beruf bewegen? Und würden Pflegekräfte, die ihre Arbeitszeit reduziert haben, diese wieder aufstocken? Eine neue Studie zeigt: Mindestens 300.000 zusätzliche Vollzeit-Pflegende könnten durch Wiedereinstieg und Aufstockung der Arbeitszeit für die Pflege gewonnen werden.
Mehr lesen

  In NRW: Je 3.000 Euro für ausländische Fachkräfte
Mit einem sogenannten "Willkommensgeld" in Höhe von 3.000 Euro pro Person will Nordrhein-Westfalen Pflegefachpersonen aus Nicht-EU-Ländern den beruflichen Neustart im Bundesland schmackhaft machen. Zugleich soll die Summe, deren Auszahlung an Voraussetzungen geknüpft ist, den zunächst geringeren Verdienst in Deutschland abmildern.
Mehr lesen

DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16 | D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872 | Telefax: 05121-2892879
E-Mail: info@dvlab.de
Impressum | Datenschutz
Admin
- 1302200 -