+ + + Finale zum Pflegeberufsgesetz + + + DVLAB ruft Mitglieder zur Beteiligung an Kampagne auf + + +
 
DVLAB e. V. Bundesgeschäftsstelle:
Bahnhofsallee 16
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-2892872
Telefax: 05121-2892879
Email: info@dvlab.de

 

Besucher seit 12-10-2015
- 268830 -
  Der DVLAB ...

... ist eine politisch und von Trägern unabhängige Berufsvereinigung. Selbstbewusst und wirkungsvoll vertritt der Verband die Interessen von Leitungskräften aus ambulanten, teil- und vollstationären Diensten und Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe.
DVLAB-Mitglieder bilden in aktiven Landesverbänden starke organisierte Netzwerke zum kollegialen fachlichen Austausch. Zudem setzt der DVLAB mit seinem jährlichen Bundeskongress in Berlin sowie seinen Klausuren, Fachtagungen und Managementseminaren thematische und fachliche Trends.

  Willkommen im Netzwerk!

Die Altenpflege befindet sich im Umbruch und muss sich strategisch neu ausrichten. Für Leitungskräfte gilt es, intelligente Antworten auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen zu finden. Dabei unterstützt Sie unser Verband u.a. durch Wissenstransfer und funktionierende Netzwerke.
DVLAB - ein Zusammenschluss, der sich lohnt!

Peter Dürrmann

Bundesvorsitzender

  Erneut Zuwachs für Bündnis für Altenpflege

Das Bündnis für Altenpflege wächst weiter und begrüßt zwei neue Mitglieder: den Arbeitgeberverband Pflege sowie den Landesverband Hauskrankenpflege Sachsen-Anhalt. Bündnissprecher Peter Dürrmann (DVLAB) nannte die jüngsten Beitritte dieser beiden großen Verbände in einer Presseerklärung "ein starkes Signal gegen die geplante Generalistik".

Zur öffentlichen Anhörung zum Pflegeberufegesetz am 30. Mai 2016 ist auch der DVLAB als Sachverständiger eingeladen. Die schriftliche Stellungnahme des DVLAB hat der Deutsche Bundestag mit anderen eingegangenen Stellungnahmen bereits auf seiner Homepage veröffentlicht. Die Einladung zur Anhörung an den DVLAB erfolgte durch den Ausschuss für Gesundheit und den Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Im Begleitschreiben des DVLAB an die Ausschüsse formulierte Peter Dürrmann seine Hoffnung, "dass der Deutsche Bundestag, anders als bisher die Bundesregierung, die benannten erheblichen Bedenken gegen das Gesetzesvorhaben prüft und ihm in der jetzigen Form seine Zustimmung verweigert bzw. das Gesetzgebungsverfahren aussetzt".


  PSG III:
DVLAB nimmt Stellung zum Referentenentwurf

Das Bundesministerium für Gesundheit hält die Altenhilfe in Atem: Noch während sie die Umsetzung des PSG II vorbereitet, mit dem zum 1. Januar 2017 der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und das neue Instrument zur Begutachtung eingeführt werden sollen, hat Minister Hermann Gröhe bereits den Referentenentwurf zum PSG III vorgelegt. Mit diesem Dritten Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Gesetze (PSG III) soll vor allem die Rolle der Kommune in der Pflege gestärkt werden.

Der DVLAB hat nun zum Referentenentwurf schriftlich Stellung genommen. Er ergänzte seine Änderungsvorschläge mit einigen grundsätzlichen Anmerkungen. Unter anderem stellt der DVLAB fest: "Aufgabe der Kommune muss es in der Zukunft (...) sein, eine Entwicklungsplanung für eine Versorgungs- und Beratungsstruktur in der Alten- und Behindertenhilfe zu entwickeln und vorzuhalten. Hierbei ist der Teilhabeanspruch der Bürger/-innen entsprechend zu beachten."

Informieren Sie sich hier über die Position des DVLAB.

Top Aktuell

  Druckfrisch:
CARESTYLE 2015/2016

Soeben ist die aktuelle Doku-
mentation des DVLAB über seine Arbeit in 2015/2016 erschienen. Diese Ausgabe von CARESTYLE wirft ausführliche Schlaglichter auf den 21. Bundeskongress Ende 2015 in Berlin, berichtet vom Engage-
ment des Verbandes im Bündnis für Altenpflege, zeigt aktuelle Positionen des DVLAB auf und berichtet über seine beiden Mitgliederversammlungen im November 2015 und Februar 2016.
Hier geht's zum Heft.


  Generalistik verhindern - Machen Sie mit!

Aufruf an alle DVLAB-Mitglieder!
Die Altenhilfe braucht SIE! Machen Sie bitte mit bei der Kampagne "Generalistik stoppen - Altenpflegeberuf erhalten!" Nutzen wir die Chance, alle Bundestagsabgeordneten zu erreichen, bevor es zur entscheidenden Abstimmung über das Pflegeberufsgesetz kommt.
Hier mehr Infos.


  DVLAB beschließt Position zur Qualifizierung von Leitungskräften

Auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung hat der DVLAB am 24.2.2016 in Berlin ein Positionspapier zur künftigen Qualifizierung von Leitungskräften in der Altenhilfe verabschiedet. Wichtigstes Ziel: die Entwicklung eines Studiengangs zum Altenhilfe-Manager/zur Altenhilfe-Managerin. Der Studiengang soll Leitungskräfte für ihre Aufgabe ausreichend qualifizieren und gleichzeitig von allen Bundesländern anerkannt werden.
Hier mehr Infos.

  © 2015 - DVLAB e. V. / fronzeck multimedia Impressum   Admin-Login